Aktuellesaus unserem Schulalltag

Engel backen

Wenn der Himmel rot-rosa-orange leuchtet, backen die Engel Kekse wird im Volksmund behauptet. Am Freitag den 15.11.19 muss der Himmel intensiv gestrahlt haben.

weiterlesen ...

„Learning by doing“

„Learning by doing“: Der simulierte Wertpapierhandel vertieft auf spielerische Art wirtschaftliche Grundkenntnisse und vermittelt Börsenwissen. Außerdem fördert der elfwöchige Wettbewerb neben dem Teamwork auch den Blick über den Tellerrand. Europaweit nehmen Schülerteams aus fünf Ländern teil. Ziel des Themenschwerpunkts „Nachhaltigkeit” ist es, zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Handeln schon bei jungen Leuten zu fördern. Denn langfristige Strategien sollen kurzfristiges Handeln ersetzen - ohne dabei ökonomische Faktoren aus dem Blick zu verlieren.
Mit den Teams „Wolf of Wallstreet“, „Der DAX“, und „Workaholic“ war die Johannesschule mit drei von insgesamt über 21.000 Teams vertreten.
Das beste Ergebnis erzielten dabei die Workaholics, die ihren Fokus auf Nachhaltigkeit setzten und dadurch am Ende auf Platz 1921 landeten.
Aus dem Emsland nahmen rund 160 Teams an dem Wettbewerb teil. Dabei konnten die Workaholics einen Platz unter den Top Ten im Nachhaltigkeitsertrag erreichen und schafften den 9. Platz.

weiterlesen ...

Adventsfeier

Die Adventsfeier der Johannesschule hat einmal mehr dafür gesorgt, dass die Aula komplett gefüllt war.

weiterlesen ...

Ran an den Computer – Mehrgenerationenprojekt an der Johannesschule

Im November war es wieder so weit…. Zum wiederholten Mal bot der Wahlpflichtkurs „Gesundheit und Soziales“ Klasse 9 einen Computerkurs für Senioren an. An drei Terminen hatten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Möglichkeit, mit ihrem persönlichen Anleiter, ihre Fragen bezüglich des Umgangs mit Computer oder dem Handy zu beantworten.

weiterlesen ...

Besuch der Ausstellung „Echt krass“

Keine leichte Kost bot sich den Schülern und Schülerinnen der 8. Klassen am 19.11. und 20.11.2019 in der interaktiven Präventionsausstellung „ECHT KRASS“ des PETZE-Instituts. Diese besuchten sie gemeinsam mit einer Lehrkraft und einer Beratungsfachkraft der Johannesschule Meppen im Kreishaus. Zusätzlich leitete eine Begleitperson des Organisatorenteams (u.a. der Kinderschutzbund, LK-EL, EFLE und die Polizei) die Ausstellung an und stand ebenfalls als Ansprechpartner zur Verfügung.

weiterlesen ...

SuizidpräventionsprojektSuizidpräventionsprojekt [U25] zu Besuch in den 10. Klassen

Vom 4. bis zum 6. November 2019 besuchte das Team [U25] Emsland die Johannesschule.

Es ist ein Beratungsangebot der Caritas und bedeutet „unter 25 Jahren“. Hierbei handelt es sich um junge, unter 25-jährige ehrenamtliche Mitarbeiter*innen. Sie helfen suizidgefährdeten Jugendlichen unter 25 Jahren durch anonyme Hilfe per E-Mail.
Mit den Themen „Was ist Suizid?“, „Wie erkenne ich suizidales Verhalten?“ und „Wie/ Wo kann ich helfen?“ befassten sich die Schülerinnen und Schüler an einem ganzen Schulvormittag.

weiterlesen ...

Briefe aus Spanien angekommen

weiterlesen ...

Trommelworkshop mit Morphius aus Ghana, CTE / Wineba

Bereits zum 3. Mal fand an der Johannesschule ein Trommelworkshop mit Morphius statt. Die Klassen 6b und 7b trommelten auf Djemben und Congas im jeweils 3-stündigen Block. Die Schülerinnen und Schüler staunten über die Motivationskunst des afrikanischen Lehrers. Neben Erklärungen auf Englisch nutzte der Pädagoge gesprochene Rhythmus-Patterns, die dann auf die Trommeln übertragen wurden. Alle SuS waren mit Begeisterung dabei!

weiterlesen ...

„Watchdog“ in der Johannesschule

50 Klassen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg haben in diesem Schuljahr die Möglichkeit, gemeinsam mit den Profis vom NDR ein eigenes Mini-Hörspiel zu produzieren. Die Klasse 8d der Johannesschule war am vergangenen Donnerstag dabei.

weiterlesen ...




Konzept & Design by emsconcept