JSM-Helfer

Schülerinnen der Johannesschule wollen das alltägliche Leben unserer älteren Mitmenschen erleichtern.

Seit August 2010 haben sich die Schülerinnen der Johannesschule qualifiziert. Unterstützt vom DRK und der Caritas bereiteten sie sich auf die verantwortungsvolle Aufgabe vor, um eine neue Schülerfirma, unter dem Namen "Jsm-Helfer", zu gründen.

Die "Jsm–Helfer“, das sind 8 motivierte Schülerinnen, deren Ziel es ist in der Betreuung und Unterstützung von Senioren tätig zu werden.

Grundlagenwissen erhielten sie z.B in einem "Erste Hilfe-Kurs“ speziell für den Umgang mit Senioren. Dabei geht es vor allem um theoretische und praktische Verhaltensregeln im Umgang mit älteren Personen, eine Einweisung in das Führen eines Rollstuhls und einen Grundlagenkurs zur Bedienung besonderer EDV-Programme.

Seit Januar stellen sich die Schülerinnen in den örtlichen Seniorenhäusern vor. Begleitet von Herrn Rechtien, dem Vorsitzenden der Seniorenfreiwilligenagentur, werden sie erste Kontakte knüpfen und Inhalt vorstellen.

Danach können Senioren folgende Angebote gegen ein kleines Entgelt von 3,00 € pro Stunde nutzen:

• Hilfe bei Einkäufen,
• Begleitungen bei Verabredungen und Spaziergängen,
• Botengänge,
• Hilfe bei der Hausarbeit und
• Vorlese- und Spielnachmittage u.a.

Bei Interesse können sich Seniorinnen und Senioren an folgende Rufnummern wenden:

montags von 13:30-15:00 Uhr unter 05931/8855624 sowie
montags – donnerstags von 12:00-13:00 Uhr unter 05931/8855623

Bild #1906