Hallo lieber Gast!

Sie sind Besucher 1.959.438 dieser Seite.

Verleihung des Gütesiegels

zurück

Bild #6445
Verleihung des Gütesiegels vergrößern

Am Donnerstag, den 24.11.2016 fuhren 7 Schüler mit Herrn Jansen, Herrn Radermacher und Frau Schmidt nach Spelle, um das Zertifikat des Gütesiegels „Startklar für den Beruf“ für die erfolgreiche Arbeit der Berufsorientierung an der Johannesschule entgegenzunehmen.

Durch die Gütesiegelaktion nahm eine unabhängige Kommission einen Einblick in die Arbeit der Berufsvorbereitung an der Johannesschule. Die Jury stammt aus den Bereichen Wirtschaft, Verwaltung, Handwerk und Handel. Sie war von der Arbeit an der Johannesschule überzeugt und zeichnete diese Schule zum dritten Mal mit dem Gütesiegel „Startklar für den Beruf“ aus.
Bei der Zertifikatsübergabe wurde in der Begrüßung von Herrn van Lengerich (Geschäftsführer der Maschinenfabrik Krone GmbH&Co.KG) und dem Festvortrag des ersten Kreisrates Herrn Gehrenkamp deutlich, dass Mitarbeiter gesucht werden, die Lust auf Zusammenarbeit haben, die ein Ziel verfolgen und die die Schlüsselqualifikationen mitbringen, die an der Johannesschule besonders gefördert werden: Persönlichkeitskompetenz, Fachkompetenz und die Berufsorientierungskompetenz. Diese Kompetenzen bereiten die Heranwachsenden auf das künftige Arbeitsleben vor. Ebenso wurde hervorgehoben, dass viele Ausbildungsberufe Vorteile gegenüber einem Studium haben. Deshalb lernen Schüler an der Johannesschule ein möglichst breites Spektrum verschiedener Ausbildungsberufe kennen.
Nach den Vorträgen unterbreiteten die Schüler der ausgezeichneten Schulen ihre Projekte zur Berufsorientierung. Die Schülerinnen der 8a Anna Schwenen und Mila Hilckmann präsentierten den 200 Besuchern souverän ihr Projekt der Schülerfirma JAST, die einen Starterkitverkauf, ein Catering, ein Shirtverkauf beinhaltet und zukünftig durch eine Buchhandlung erweitert werden soll. Nach einem tosenden Applaus nahmen Herr Jansen als Schulleiter, Herr Radermacher als Leiter der Schülerfirma und Frau Schmidt als Fachbereitsleitung das Zertifikat als Auszeichnung für die erfolgreiche Arbeit gerne entgegen.