Hallo lieber Gast!

Sie sind Besucher 1.548.930 dieser Seite.

Verabschiedungen an der Johannesschule

zurück

Am vorletzten Schultag wurden an der Johannesschule drei "Urgesteine" in den Ruhestand verabschiedet. Florenz Potthast (Fachleiter Religion), Ludwig Mühlenstädt (Berufsberatungslehrer) und Ferdi Redeker (Obmann für Mobilität) waren über 25 Jahre gemeinsam an der Haupt- und Realschule tätig. Mit Florenz Potthast verlässt auch der letzte noch verbliebene Lehrer aus dem Gründungskollegium der Johannesschule von 1976 den aktiven Schuldienst.

Foto (von links): Florenz Potthast, Ferdi Redeker, Ludwig Mühlenstädt, Georg Jansen

In einer Feierstunde in der Aula fanden Schulleiter Georg Jansen und Propst Dietmar die Blank die richtigen Worte für den beginnenden "Unruhestand" der drei Lehrkräfte. Dabei wurden auch die schulischen Laufbahnen der Ruheständler in ihrer Vielfalt gewürdigt. Das Kollegium verabschiedete sich mit selbst getexteten und vorgetragenen Liedern. Alle drei zukünftigen Pensionäre stellten in ihren Abschlussworten den eigenen weiteren Plan für den Ruhestand vor.