Hallo lieber Gast!

Sie sind Besucher 1.551.049 dieser Seite.

Spielen macht Spaß

zurück

Bild #3522
Unsere Schüler lernten viel über die Bedeutung von Spiel, Bewegung und Musik für die soziale Entwicklung. vergrößern

Dass Spielen Spaß macht, das wissen alle Schülerinnen und Schüler. Aber wie wichtig Spiel, Bewegung und Musik für die soziale und geistige Entwicklung besonders der Klein– und Kindergartenkinder ist, das wurde den Schülerinnen und Schülern des Profils Gesundheit und Soziales in einer sechsstündigen Schulung von Frau Astrid Bruns erfahrbar gemacht.

Die Schulung lautete: Spielen im Alter von 3–6 Jahren.

Dabei wurden folgende Themenbereiche besprochen: Die Bedeutung des Spiels für die Entwicklung der Kleinkinder. Was können dreijährige Kinder? Was können sechsjährige Kinder? Wie reagiere ich in schwierigen Situationen? Welche Spiele gibt es für Kindergartenkinder?

Am Ende der Schulung erhielten die Schülerinnen und Schüler des Profils ein Zertifikat zur Kleinkinderbetreuung, das sie auch bei Bewerbungen mit einreichen können.

Außerdem werden sie das Angebot machen, während Konferenzen in der Mensa Kinder zu betreuen.

Vielen Dank allen Beteiligten.
Sylvia Brümmer-Siepker