Hallo lieber Gast!

Sie sind Besucher 2.162.340 dieser Seite.

Pflege ist kein Ponyhof!

zurück

Zum Tag der Pflegeberufe lud die Marienhausschule interessierte Schülerinnen und Schüler ein, sich über die verschiedenen Facetten der vielfältigen Pflegeberufe zu informieren.

Mit einer großen Gruppe von 52 Schülern und Schülerinnen, von denen ein Großteil im Profil „Gesundheit und Soziales“ unterrichtet wird, besuchten Frau Brümmer-Siepker und Frau Overschmidt die Marienhausschule.
Verschiedene Pflegeeinrichtungen, wie zum Beispiel die Seniorenresidenz Meppen, das Seniorenzentrum St. Martinus Haren, das Kursana Domizil Lingen oder das Alten- und Pflegeheim Marienhaus in Meppen, präsentierten ihre Einrichtungen an diversen Ständen und versuchten die Schülerinnen und Schüler mit ansprechenden Materialien für sich zu gewinnen. Die Marienhausschule stellte ferner die verschiedenen Ausbildungswege und Berufsbilder in kurzweiligen Vorträgen und anschaulich gestalteten PowerPoint-Präsentationen vor. Darüber hinaus wurden zahlreiche Möglichkeiten zur praktischen Erprobung verschiedener pflegerischer Tätigkeiten, wie beispielsweise das Lagern und Liften von Patienten, die Medikation von Patienten sowie das Absaugen, geboten.
Wie sich in der gemeinsamen Evaluationsrunde im Anschluss an den Besuch der Marienhausschule herausstellte, war für viele Schüler und Schülerinnen der Alters-Simulationsanzug das Highlight des Vormittags. Resümierend fassten die Schüler und Schülerinnen den Vormittag mit den Worten „Sozial? Total!“ treffend zusammen.