Hallo lieber Gast!

Sie sind Besucher 1.552.363 dieser Seite.

Meistertrommler in der Johannesschule

zurück

Am 5. April 2011 war der ghanaische Meistertrommler Morphius Eurapson-Quaye Gast in unserer Schule. Er musizierte mit unseren Musik-Klassen jeweils zwei Unterrichtsstunden lang. Dabei erlebten die Schüler(innen) afrikanisches Trommeln hautnah.

Jede(r) Teilnehmer(in) konnte in dem Trommelworkshop selber das Gefühl für afrikanische Musik nachempfinden. Morphius verstand es, bei den Schülern durch Bewegung, Sprache und Trommeln innerhalb kürzester Zeit eine ungeheure Faszination für die Rhythmen und Lieder des schwarzen Kontinentes zu vermitteln. Tief beeindruckt und ungeheuer begeistert zeigten sich alle Teilnehmer von dem gemeinsamen Erlebnis. Bemerkenswert war aber auch die Tatsache, dass der Unterricht ausschließlich in englischer Sprache stattfand.

Es war aber nicht nur die Musik, die die Schüler berührte, es waren auch die Erzählungen über die Lebensumstände von Kindern und Jugendlichen aus der Heimat des Meistertrommlers aus Ghana. So erfuhren die Schüler, dass Morphius ein Projekt ("Centre of Talent Expression in Winneba, Ghana" www.cte-winneba.org) unterstützt, bei dem Kindern und Jugendlichen eine kostenlose Ausbildung in verschiedenen Bereichen ermöglicht wird. Das ist in Ghana nicht selbstverständlich, weil sich hier nur der eine Ausbildung leisten kann, der sie auch bezahlen kann.

Die Johannesschule bedankt sich ganz herzlich bei Morphius für die tolle Veranstaltung. Da viele Schüler ihn gefragt haben, ob er noch einmal wiederkommt, hoffen wir auf einen nächsten Besuch.