Hallo lieber Gast!

Sie sind Besucher 2.160.446 dieser Seite.

Kleine Projekte mit großer Wirkung

zurück

Wie kann man einen positiven Teil zur Gesellschaft beitragen? Diese Frage stellten sich die engagierten Schülerinnen und Schüler des Englischkurses der Klasse 10c der Johannesschule Meppen. Der Englischlehrer, Herr Berger, hatte die Idee, dass die Schüler sich für ein soziales Projekt engagieren. Wie sie diese Aufgabe angehen war ihnen vollkommen freigestellt.

Eine Vielfalt an Projekten war vertreten. Es gab zum Beispiel ein Projekt, welches Kindern ermöglichte zur Weihnachtszeit eine kostenlose Reitstunde zu besuchen. Eine weitere Idee war es den Verein „Deckel drauf e.V.“ zu unterstützen, welcher sich für die Ausrottung von Poliomyelitis (Kinderlähmung) einsetzt und sowohl in der Schule als auch im privaten Bereich eine Vielzahl an Deckeln zu sammeln. Die Schüler arbeiteten bei diesem Projekt mit einigen Firmen, Gemeinden und Kindergärten zusammen. Unter anderem wurde der Kurs durch ein Projekt über das Thema Mobbing aufgeklärt. Die Schüler bekamen einen Flyer, der ihnen den korrekten Umgang mit ihren Mitschüler näherbrachte.

Des Weiteren sammelten einige Schüler Plastikflaschen und Plastikmüll in Meppen und Umgebung und setzten sich mit dem Recyceln auseinander. Außerdem wurden dem Kurs einige andere Projekte vorgestellt. Hierbei beschäftigten sie sich mit der Unterstützung von Jugendlichen und Kindern in Jugendheimen oder mit der Betreuung und Unterhaltung von Grundschülern.

Im Gesamten haben sich alle Schülerinnen und Schüler viel Mühe gegeben und tolle Projekte in ihrer Freizeit auf die Beine gestellt, die sie dann auf Englisch dem Kurs präsentiert haben. Herr Berger war sehr stolz auf seinen Kurs.