Hallo lieber Gast!

Sie sind Besucher 2.039.700 dieser Seite.

Georg Jansen verlässt mittelfristig die JSM

zurück

Unser Schulleiter, seit 2009 an der Johannesschule Meppen (JSM), möchte sich aus persönlichen Gründen mittelfristig beruflich neu orientieren. Diese Entscheidung hat er dem Lehrerkollegium und der Schulstiftung im Bistum Osnabrück, als Schulträger, mitgeteilt.

Bereits zu Beginn seiner Tätigkeit an der JSM hat Georg Jansen darauf hingewiesen, dass er nach 10 Jahren überlegen wird, ob eine Veränderung für ihn oder die Schule notwendig sei. Nun hat der Oberschuldirektor den betroffenen Gremien sowie der Landesschulbehörde mitgeteilt, sich in den nächsten Monaten beruflich verändern zu wollen. „Nach 10 Jahren in der Endverantwortung als Schulleiter möchte ich gerne an einer anderen Schule hier im Emsland in Führungsverantwortung tätig werden, aber nicht unbedingt mehr in der ersten Reihe“, so Georg Jansen. Eine konkrete Schule und der genaue Zeitpunkt stehen dabei noch nicht fest, wahrscheinlich ist aber der Beginn des übernächsten Schuljahres. „Dass wir rechtzeitig von Herrn Jansen informiert worden sind, gibt uns die Möglichkeit für die Johannesschule einen geordneten Übergang zu erreichen“, so Stiftungsdirektor Georg Schomaker. Er betont, dass es der Wunsch von Georg Jansen ist sich zu verändern, er dies bedauert, aber der Entscheidung höchsten Respekt abgewinnen kann. „Sobald der genaue Zeitpunkt des Wechsels feststeht, werden die Schulstiftung und ich gemeinsam darüber Auskunft geben“, ergänzt Jansen.