Hallo lieber Gast!

Sie sind Besucher 1.785.282 dieser Seite.

Firma Boll und JSM kooperieren stärker

zurück

Bild #5805
Kooperation mit der Firma Boll. vergrößern

Um Jugendlichen entscheidende Impulse für die Berufswahl zu geben, haben die Johannesschule in Meppen und die Firma Georg Boll GmbH & Co. KG unter Beteiligung des Wirtschaftsverbandes Emsland sowohl die Fortsetzung als auch die Intensivierung ihrer partnerschaftlichen Zusammenarbeit in einem neuen Vertrag festgeschrieben.

Maria Borgmann, Vorsitzende des Wirtschaftsverbandes Emsland, und Schulleiter Georg Jansen sagten, dass das Ziel der Kooperation darin bestehe, mit einer guten Praxisbegegnung den Schülern und angehenden Berufstätigen ein besseres Kennenlernen der Arbeits- und Wirtschaftswelt zu ermöglichen. In den Unterrichtsinhalten der Johannesschule sollten zudem die Realitäts- und Praxisbezüge ständig weiterentwickelt werden, machte Projektleiterin Mechthild Weßling vom Wirtschaftsverband deutlich.

Unter anderem wird das Unternehmen Boll bereits im Rahmen eines Berufsorientierungsnachmittags unter Beteiligung der eigenen Auszubildenden den Schülern die Aufgaben und Beschäftigungsmöglichkeiten vorstellen. Boll-Geschäftsführer Gerdelmann erklärte, dass er selbst in die Johannesschule gehen werde, um dort vor den Jahrgängen 9 und 10 zu betriebswirtschaftlichen Themen zu sprechen.