Hallo lieber Gast!

Sie sind Besucher 2.085.854 dieser Seite.

Elisa Held ist erste Preisträgerin 2018

zurück

Alltagshelden im mittleren Emsland gekürt


Über den Titel „Kleiner Alltagsheld 2018“ darf sich Elisa Held aus der Klasse 10c freuen. Der Abschluss des gleichnamigen Wettbewerbs fand am Mittwochvormittag in der Sporthalle der Clemensschule in Wesuwe statt. „Kleiner Alltagsheld 2018“ ist eine Aktion der Freiwilligenzentren- und -agenturen, der Meppener Tagespost und des Landkreises Emsland. Auf die 15-jährige Schülerin der Johannesschule Meppen als 1. Preisträgerin einigte sich die Jury, weil sie sich im Kampf gegen Kinderlähmung engagiert.

Mit Artur Gaars aus der Klasse 6a wurde ein weiterer Schüler der Johannesschule geehrt. Jeden Dienstag trainiert er Kinder und Jugendliche der Ringerabteilung beim TV Meppen. Für Meppens Bürgermeister, Helmut Knurbein, stand fest: „Wenn sich jemand in so frühem Alter so stark engagiert wie Artur, dann ist das einen Preis wert.