Hallo lieber Gast!

Sie sind Besucher 1.548.912 dieser Seite.

Austausch fördert Wertschätzung

zurück

Seniorenbeirat im Generationendialog mit der Johannesschule Meppen

Meppen. Den bereits im vergangenen Oktober begonnenen Generationendialog haben die Mitglieder des Seniorenbeirats im Landkreis Emsland nun erfolgreich fortgesetzt – auf Einladung der Schüler des Wahlpflichtkurses Gesundheit und Soziales in der Jahrgangsstufe 10 der Johannesschule Meppen.

Die Schüler empfingen die Senioren gemeinsam mit ihrer Lehrerin Sylvia Brümmer–Siepker am Schulhofeingang. In der neu errichteten Mensa begrüßte die zweite Konrektorin Veronika Rosken die Besucher. Anschließend führten die Schüler die Senioren in Kleingruppen durch die Schule.
Besonders die modernen Unterrichtsräume, die Technik und die familiäre Atmosphäre nahmen die Senioren als angenehm wahr. Bei einem von den Schülern selbst zubereiteten Imbiss – Vanilleeis mit frischen Erdbeeren und selbst gebackenen "Schweineohren" – wurden viele Eindrücke und Informationen über Schule "früher und heute" angeregt ausgetauscht.
Das Seniorenservicebüro des Landkreis Emsland unterstützt den Dialog der Generationen zwischen Senioren und Schülern. Durch den Austausch wird den Senioren und Schülern die Möglichkeit gegeben, die jeweils andere Sichtweise kennenzulernen. Ängste und Verunsicherungen, Hoffnungen und Erwartungen, die beide Generationen bewegen, können diskutiert werden. Zudem fördern die Treffen gegenseitige Wertschätzung und Toleranz sowie die soziale Kompetenz der Jugendlichen. Info zum Generationendialog, zum Seniorenbeirat und zur ehrenamtlichen Unterstützung sind beim Seniorenservicebüro des Landkreises Emsland erhältlich.

Die Ansprechpartnerin Kerstin Knoll ist unter Telefon 0 59 31/44 12 55 und per E-Mail seniorenservicebuero@emsland.de zu erreichen.

Alle Informationen zu den ePapern aus dem Medienhaus Neue OZ finden Sie unter www.noz.de/epaper