Hallo lieber Gast!

Sie sind Besucher 1.959.329 dieser Seite.

30 Jahre Abschlussfahrt nach Inzell

zurück

Bild #6658
30 Jahre Abschlussfahrt nach Inzell. vergrößern

Seit 1988 fahren die Schülerinnen und Schüler Abschlussklassen der Johannesschule eine Woche nach Inzell um auf der Winklmoosalm das Skifahren zu erlernen. Zum Jubiläum wurde den Jugendlichen ein Bayrischer Abend geboten.

Bereits zwei Jahre vor der ersten Tour in die Bayrischen Alpen hat der ehemalige Lehrer Heiner Roes den Kontakt zum Camp des Bayrischen Sportverbandes in Inzell über eine Lehrkraft aus Lingen hergestellt. Nach sorgfältiger Planung machten sich im Winter 1988 die Neunten Klassen des Hauptschulzweiges der Johannesschule erstmalig zur Abschlussfahrt nach Inzell auf. Begleiter wurden die Jugendlichen damals von den Lehrer Heiner Roes und Hubert Hüring sowie den Lehrerinnen Bärbel Manneck und Maria Tieben, die alle vier mittlerweile pensioniert sind.

Bild #6659
Trachtenkapelle Inzell. vergrößern


Die Fahrt nach Inzell gehört heute zum Standardprogramm der Oberschule in Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück. Fast alle Abschlussklasse der letzten drei Jahrzehnen haben sich für die Skifahrt ausgesprochen. Neben den fünftägigen Skikursen mit Skilehrern aus dem Ort steht ein Tagesausflug nach Salzburg oder der Besuch eines Freizeitbades auf dem Programm. Abends bekommen die Schülerinnen und Schüler Aktionen wie ein "Spiel ohne Grenzen" oder eine Disco geboten. Zum Jubiläum, zu dem auch Schulleiter Georg Jansen anreiste, organisierte die Hausleitung einen bayrischen Abend mit Volksmusik und Schuhplattler, so dass die Jugendlichen aus Meppen die Kultur Bayerns ein wenig näher kennen lernen durften.